Heitkamp & Thumann Group unterstützt lokale Projekte und Einrichtungen

Auch 2014 hat die Heitkamp & Thumann Group sich auf vielfältige Art und Weise gesellschaftlich engagiert. So wurden in diesem Jahr neben anderen Organisationen die Stadt Düsseldorf und das Kinderhospiz „Regenbogendland“ mit Spenden bedacht.

Ein schwerer Orkansturm im Juni dieses Jahres verursachte einen Schaden von rund 35 Millionen Euro am städtischen Grün Düsseldorfs. Auch der historische Baumbestand des Hofgartens, der an den Sitz der rund 20 Mitarbeiter umfassenden Holding der Heitkamp & Thumann Group angrenzt, nahm beträchtlichen Schaden. Um die Gartenstadt Düsseldorf für die nächsten Generationen wiederherzustellen überreichte die Heitkamp & Thumann Group dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt eine Spende zur Wiederaufforstung. Mehr über das Projekt „Neue Bäume für Düsseldorf“ erfahren Sie hier.

Ein weiteres Beispiel ist die Unterstützung des ebenfalls in Düsseldorf ansässigen Kinderhospiz „Regenbogenland“. Anstelle von Weihnachtspräsenten an Geschäftspartner spendete die Unternehmensgruppe in diesem Jahr an den Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Düsseldorf e.V., der Familien dabei hilft, die ihnen noch verbleibende Zeit gemeinsam mit ihrem Kind möglichst erfüllt und positiv zu gestalten. Mehr über das Kinderhospiz „Regenbogenland“ erfahren sie hier.