Heitkamp & Thumann Group mit veränderter Organisationstruktur

In der neu gegründeten Business Unit H&T Industrial werden die Business Development und Innovationsaktivitäten der beiden Divisionen H&T Battery Components und Presspart mit bestehenden und neuen industriellen Kunden zusammengeführt, insbesondere die Business Development und Innovationsaktivitäten in neuen Märkten im Bereich Tiefziehen. H&T Industrial wird der Heitkamp & Thumann Group und ihren Kunden auf diese Weise als Inkubator für neue innovative Tiefziehteile und zugehöriger Anwendungen dienen. Zudem wurde das bestehende Tochterunternehmen H&T Tool Design der Business Unit zugeordnet und unterstützt die Aktivitäten mit neuester Werkzeugtechnik.

Den beiden Divisionen H&T Battery Components und Presspart erlaubt diese Veränderung eine noch umfassendere Fokussierung auf ihre Kernmärkte: die Pharma- und die Batterieindustrie.

Zudem bilden ab 1. Januar 2016  Westfalia Metal Hoses, Westfalia Metal Components, Doby Verrolec und H&T ProduktionsTechnologie ebenfalls eigenständige Business Units innerhalb der Heitkamp & Thumann Group.